bezárás

ARTAWARD INTERNATIONAL 2022

VERGABERICHTLINIEN

ONLINE
APPLICATION
17.01. – 03.02.2022

strabag-kunstforum.at

STRABAG SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienst­leistungen, führend in Innovation und Kapitalstärke. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöp­fungskette ab.

Das STRABAG Kunstforum steht mit der Durchführung des STRABAG Artaward International, der Ausstel­lungstätigkeit in der STRABAG Art­lounge und dem Aufbau und der Betreuung der permanent präsentier­ten STRABAG Artcollection an über 60 Bürostandorten europaweit im Dienst der internationalen Kunstförderung.

Der STRABAG Artaward wird seit 1994 in Österreich und seit dem Jahr 2009 als internationaler Kunstförderungs­preis für Künstlerinnen und Künstler bis 40 Jahre in den Bereichen Malerei und Zeichnung ausgeschrieben.

TEILNAHMELÄNDER
2021–2023

ÖSTERREICH, POLEN, SLOWAKEI, TSCHECHIEN, UNGARN

Wir möchten Sie herzlich zur Bewer­bung einladen und freuen uns, wenn Sie diese Information an interessierte Kolleginnen und Kollegen bzw. Künst­lerinnen und Künstler weiterleiten.

TEILNAHMEKRITERIEN
RECHTSWEG

Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen Staatsbürgerinnen und Staats­bürger des jeweiligen Landes bzw. seit mindestens zwei Jahren in einem der fünf Teilnahmeländer nachweislich an­sässig sein.

Der STRABAG Artaward International richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber der Jahrgänge 1982 und jünger.

Bewerberinnen und Bewerber müssen eine akademische künstlerische Aus­bildung nachweislich abgeschlossen haben (Kunstakademie, Kunsthoch­schule, Universität).

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer anerkennen die Entscheidung der Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Urheberinnen und Urheber im Sinne des Urheberrechtes. Die ein­gereichten Werke bleiben auch im Falle der Zuerkennung des STRABAG Artaward International Eigentum der Bewerberinnen und Bewerber.

Die Bewerberinnen und Bewerber stimmen zu, dass ihre zum STRABAG Artaward International eingereichten Werke sowie ergänzende Materialien

uneingeschränkt und unentgeltlich im Rahmen der Tätigkeiten des STRABAG Kunstforum präsentiert, reproduziert und in Print- und Onlinemedien ver­vielfältigt werden dürfen.

Die eingereichten Werke dürfen noch nicht mit einem öffentlichen Preis aus­gezeichnet worden sein und müssen sich im Eigentum der Künstlerin bzw. des Künstlers befinden.

Die Bewerberinnen und Bewerber sind für die Richtigkeit ihrer Angaben ver­antwortlich. Bei Falschangaben kann das STRABAG Kunstforum von der Vergabe des Preises absehen.

DOTIERUNG

Vergeben werden ein Hauptpreis zu 15.000 € und vier Anerkennungspreise zu je 5.000 €.

Zusätzlich können Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler für die STRABAG Artcol­lection erfolgen.

Nach der Preisvergabe und der ge­meinsamen Ausstellung der prämier­ten Werke organisiert das STRABAG Kunstforum mit jeder bzw. jedem der fünf ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler eine Einzelausstellung in der STRABAG Artlounge in Wien.

Alle prämierten Künstlerinnen und Künstler können sich für einen Studio­aufenthalt im STRABAG Artstudio in Wien bewerben.

JURY

Die Jury setzt sich aus Kunstexpertin­nen und Kunstexperten aus den Teil­nahmeländern des STRABAG Artaward International 2022 zusammen:

Vladimír Beskid
Direktor, Ján Koniarek Galerie, Trnava/SK

Roman Grabner
Kurator, Universalmuseum Joanneum, Graz/AT

Vít Havránek
Vizerektor für internationale Beziehun­gen, Akademie der bildenden Künste, Prag/CZ

Edith Raidl
Kunstsammlerin, Wien/AT

Vergaberichtlinien_Rules of Award_STRABAG Artaward International 2022_web.pdf

Anda Rottenberg
Kunstkritikerin und Kunsthistorikerin, Warschau/PL

Hajnalka Somogyi
Leitung, OFF-Biennale, Budapest/HU

Tanja Skorepa
Leitung, STRABAG Kunstforum, Wien/AT

Wilhelm Weiß
Direktor, STRABAG Kunstforum, Wien/AT

ONLINEBEWERBUNG:
17.01. –03.02.2022

Bewerbungen erfolgen ausschließlich auf strabag-kunstforum.at
von 17.1.–03.02.2022.

Zur Einreichung zugelassen sind drei Werke (ein- oder mehrteilig) aus den Bereichen Malerei und Zeichnung, welche für die Juryentscheidung maß­gebend sind.

Die drei eingereichten Werke müssen anhand eines Kurzstatements erläutert werden.

Detaillierte Informationen zur Bewer­bung finden Sie online.

VORJURY

Die Jurymitglieder treffen anhand der Einreichungen eine Vorauswahl für die Jurysitzung. Alle Künstlerinnen und Künstler werden ab dem 28.03.2022 schriftlich verständigt.

Die Juryvorauswahl wird online unter strabag-kunstforum.at präsentiert.

EINREICHUNG DER ORIGINALWERKE

Alle von der Jury vorausgewählten Künstlerinnen und Künstler müssen jene Werke, die sie bereits in der On­linebewerbung angegeben haben, im Original einreichen.

Die Einreichung der Originalwerke erfolgt in den STRABAG-Bürozentralen

in Bratislava/SK, Budapest/HU, Prag/ CZ, Pruszkow/PL oder Wien/AT.

Der Transport der Werke zum jeweili­gen STRABAG Gebäude erfolgt durch die Künstlerinnen bzw. Künstler auf eigene Kosten und eigenes Risiko. Der anschließende Sammeltransport nach Wien wird durch das STRABAG Kunst­forum organisiert.

JURYSITZUNG

Die Jurysitzung des STRABAG Artaward International findet am 28.04.2022 in der STRABAG Artlounge in Wien statt. Am 29.04.2022 werden die Künstlerinnen und Künstler über die Juryentscheidung informiert.

RETOURNIERUNG DER WERKE

Die Rückgabe der eingereichten
Werke erfolgt wieder in den jeweiligen STRABAG Gebäuden in Bratislava, Budapest, Prag, Pruszkow und Wien. Die prämierten Bilder bleiben zur ge­meinsamen Ausstellung im STRABAG Haus, Wien.

PREISVERGABE: 09.06.2022

Bei der feierlichen Preisvergabe und der Eröffnung der Ausstellung aller prämierten Künstlerinnen und Künstler am 09.06.2022 in der Artlounge im STRABAG Haus, Wien, werden die Gewinnerin bzw. der Gewinner des STRABAG Artaward International 2022 verkündet und die vier Anerkennungs­preise vergeben. Zur gemeinsamen Ausstellung erscheint ein Katalog.

INFORMATIONEN

STRABAG KUNSTFORUM
Tanja Skorepa, Julia Schuster
Tel.: +43 (0)1 / 22 4 22-1848

strabag-kunstforum.at

ABLAUF: ÜBERSICHT

17.01. – 03.02.2022
Onlinebewerbung

28.03.2022
Verständigung nach Vorjury

Mitte April 2022
Einreichung der Originalwerke

28.04.2022
Jurysitzung

Anfang Mai 2022
Retournierung der Originalwerke

09.06.2022
Preisverleihung

Ab Oktober 2022
Einzelausstellungen in der
STRABAG Artlounge

Pályázat

PÁLYÁZAT – humánpolitikai előadó (ügyintéző) munkakör ellátására

A pályázat beérkezésének határideje: 2021. június 7.

2022. május 18.

PÁLYÁZAT – MKE, Látványtervező Tanszék egyetemi adjunktus álláshelyének betöltésére

A pályázat benyújtásának határideje: 2022. június 1.

2022. május 16.

PÁLYÁZAT – MKE, Festő Tanszék docensi álláshelyének betöltésére

A pályázat benyújtásának határideje: 2022. június 17.

2022. május 16.

PÁLYÁZAT – MKE, Szobrász Tanszék egyetemi adjunktus álláshelyének betöltésére

A pályázat benyújtásának határideje: 2022. június 1.

2022. május 16.

PÁLYÁZAT – MKE, Szobrász Tanszék egyetemi adjunktus álláshelyének betöltésére

A pályázat benyújtásának határideje: 2022. június 1.

2022. május 16.

PÁLYÁZAT – Tanszéki adminisztrátor munkakör betöltésére

A pályázat benyújtásának határideje: 2022. május 31.

2022. május 16.

PÁLYÁZAT – MKE, Grafika Tanszék Képgrafika Specializáció docensi álláshelyének betöltésére

A pályázat benyújtásának határideje: 2022. június 3.

2022. május 13.

PÁLYÁZAT – MKE alagsorában található 32 m2 alapterületű helyiség bérbeadása

A Magyar Képzőművészeti Egyetem által meghirdetett „1062 Budapest, Andrássy út 71. szám alatti épület alagsorában található 32 m2 alapterületű helyiség bérbeadása határozott idejű, 2027. július 1-ig kötendő szerződés útján büfé célra történő hasznosítással” tárgyú nyílt pályázat

2022. május 11.

Új Nemzeti Kiválóság Program

Elektronikus benyújtás határideje: 2022. június 2.

2022. május 03.

Felhívás – 25. Nemzetközi Drezdai Nyári Akadémia

Határidő: 2022. június 12.

2022. május 02.